© 2018 by Praxis Johannes Reischmann  • Thera Athleticum GmbH

Präventionskurse

THERA ATHLETICUM GMBH

EXERCISE (Gesundheitsführerschein)


EXERCISE ist ein Präventionskurs. In 12 Tagen Trainingseinheiten können Sie in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Koordination, Ernährung und Entspannung trainieren. Sie bekommen dabei Wissen vermittelt, um das Training und Prävention zu verstehen und somit weiterhin nachhaltig trainieren zu können.

Die Kurseinheiten dauern pro Termin 45 Minuten. Das Trainingsniveau und die Belastung werden individuell an Sie angepasst. Die Gruppenstärke ist auf 6-7 Teilnehmer begrenzt. Sie können dadurch zum Beispiel aktiv Ihren Rücken und Ihr Herz-Kreislaufsystem stärken, abnehmen und fitter werden. Unser Training macht Spaß und ist auch Zuhause und im Alltag anwendbar. Lernen und erleben Sie, dass Präventionssport sehr wichtig ist, um fit und gesund zu bleiben - bis ins hohe Alter.

 

Ziel:

  • Training von Kraft, Ausdauer, Koordination, Ernährung und Entspannung

  • Anleitung zum Eigentraining

 

Dauer und Gruppenstärke:

  • 12 Wochen – Trainingseinheit à 45 Minuten

  • 6-7 Teilnehmer – folglich können Trainingsniveau und Belastung individuell angepasst werden

(Cardiomonitoring ist möglich!)

Beschreibung:

  • Rückentraining, Herz-Kreislauf-Training, Steigerung des Wohlbefindens

  • Unser Training macht Spaß und ist auch Zuhause und im Alltag umsetzbar!

  • Lernen und erleben Sie, dass Präventionssport sehr wichtig ist, um fit und gesund zu bleiben – bis ins hohe Alter!

 

Faszientraining


Faszientraining beschreibt eine bewegungstherapeutische oder sportliche Trainingsmethode zur gezielten Förderung der Eigenschaften des muskulären Bindegewebes.
In den ersten Publikationen zum Faszientraining von Schleip und Müller wurden folgende vier Trainingselemente aufgeführt:

 

  • Federn / Rebound Elasticity – der Katapult-Mechanismus

  • Dehnen / Fascial Stretch – das Dehnen langer Ketten

  • Beleben / Fascial Release – Eigenbehandlung mit der Faszienrolle etc.

  • Spüren / die Körperwahrnehmung (= Propriozeption) verbessern.


Wir haben unsere Ausbildung u.a. bei Yvonne Bechheim, Sportwissenschaftlerin und mehrfache Buchautorin, gemacht.
 

 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson


Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson ist seit 1987 Bestandteil der psychosomatischen Grundversorgung in allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Die Methode ist höchst effektiv und leicht erlernbar. Durch die systematische Schulung der Achtsamkeit sensibilisiert die PME für das Zusammenspiel von Muskeltonus, Lebensgefühl und Gedankenwelt und stärkt so die Fähigkeit, eigenverantwortlich zu mehr innerer Ruhe sowie seelischer und körperlicher Ausgeglichenheit zu gelangen. Dieser Weg der Wohlspannung ist besonders auch für diejenigen geeignet, die mit dem Autogenen Training nicht zurechtkommen Die PME ist eine alltagstaugliche Methode zur Stressbewältigung und eine bewusste Schulung der Achtsamkeit.
 

Körperliche Veränderung

  • Spannungsverminderung der Muskulatur

  • Übertragung der Entspannung auch auf Muskelgruppen, mit denen nicht geübt wird

  • Normalisierung von Blutdruck und Herzfrequenz

  • bessere Durchblutung; dadurch kann es zu Wärmeempfindung oder Kribbeln kommen

  • Verlangsamung und Regelmäßigkeit der Atmung

  • Anregung der Verdauung mit Blubbern im Bauch - -

  • Krämpfe (um dies zu verhindern, sollte nicht zu stark angespannt werden)

  • Einschlafen
     

Seelische Veränderung
Erholung, Gelassenheit gegenüber Außen- und Innenreizen Fehleinschätzungen von Zeit
Gefühl der „Körperlosigkeit“, Schwere- oder Leichtigkeitsgefühle

 

 

Seniorensport


Die demografische Entwicklung der deutschen Bevölkerung – das weitere Steigen des Anteils der Menschen über 60. Die die sogenannten Best-Ager sind gesundheitsbewusst und möchten ihre Freizeit im Alter aktiv gestalten. Für diesen Personenkreis bieten wir ein spezielles Training an. Da es sich aber um eine anspruchsvolle Kundengruppe mit zahlreichen körperlichen und psychischen Besonderheiten handelt, müssen Trainer über spezielle zielgruppenspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, dazu sind Therapeuten bestens geeignet. Bewegung ist unser Handwerk.

Sportlich und aktiv zu sein ist keine Frage des Alters. Der Anteil der über 60-jährigen an der Bevölkerung steigt von heute 24 % auf 35 % im Jahre 2030. Wir werden immer älter und unsere Gesellschaft altert.

Leistungsreserven geben Sicherheit!
 

Wer möchte denn nicht körperlich und geistig fit bleiben? Kraft und Beweglichkeit, Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit erweitern den Handlungsspielraum im Alltag. Ausdauertraining stärkt Herz und Kreislauf. Ein trainierter Körper erholt sich schneller und passt sich den altersbedingten Anforderungen besser an. Bei uns können Sie, in Kleingruppen Ihren Möglichkeiten angepasst, trainieren.

 

BITTE BEACHTEN:

  • Wartezeiten bleiben Ihnen erspart

  • Sie erhalten von Beginn an feste und gemeinsam vereinbarte Termine

  • Dabei wird insbesondere auf gleichbleibende Zeiten geachtet, um ihre Terminplanung zu erleichtern

ABSAGEPFLICHT

Kurzfristige Therapieausfälle und die damit entstehenden Lücken, lassen sich nicht mehr durch andere Patienten ausgleichen.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass versäumte Termine, die nicht mindestens 24 Stunden zuvor abgesagt wurden, privat in Rechnung gestellt werden müssen.