© 2018 by Praxis Johannes Reischmann  • Thera Athleticum GmbH

WEITERE ANGEBOTE

PRAXIS JOHANNES REISCHMANN

KOPFSCHMERZ- UND MIGRÄNETHERAPIE

NACH KERN

Die Kopfschmerz- und Migränetherapie nach Kern besteht aus drei Elementen:
 

  • Manuelle Behandlung

  • Bewegungsschulung

  • Mentaltraining


Durch Palpation ist es möglich, die Migränesymptome bestimmten anatomischen Strukturen zuzuordnen, die dann gezielt behandelt werden können.

 

Die funktionellen Abweichungen der Kopfschmerz -und der Migränesymptome werden in ihrer funktionellen Abweichung ertastet und durch anatomiebezogene und energetische Behandlungstechniken erfolgreich behandelt. Durch diese Behandlung wird das Schmerzgedächtnis Schritt für Schritt  neutralisiert.

HOCK-SCHMERZTHERAPIE
 

Die Hock-Schmerztherapie ist eine manuelle  Methode, bei der der Therapeut überwiegend mit seinen Fingern die Schmerzrezeptoren behandelt. Mit speziellen Übungen wird die Dehnfähigkeit von Muskeln erhöht, was wiederum eine Entlastung der Gelenke bewirkt.

Unabhängig von der Ursache führt jeder Schmerz zu einer weiteren Anspannung der entsprechenden Muskelpartie. Diese wiederum  verursacht einen weiteren Schmerz, der weitere 
Muskelverspannungen nach sich zieht. Ein Teufelskreis beginnt.

Durch die Behandlung der Schmerzrezeptoren, Messfühler, die sich in den Kapseln, den Muskeln oder den Bändern  befinden, kann dieser Kreislauf durchbrochen werden.

Die Kosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.

Folgende Zustände bzw. Erkrankungen können mit der Hock-Schmerztherapie behandelt werden:

  • Ischialgie

  • Hexenschuss

  • Kreuzschmerzen

  • Schmerzen der Halswirbelsäule

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • Kiefergelenkbeschwerden

  • Nackensteifigkeit , Schiefhals

  • Zähneknirschen

  • Wirbelsäulenprobleme

  • Probleme mit Hüft-, Knie- und Sprunggelenk

  • Achillessehnenreizung

  • Schmerzen im Bereich der Schulter

  • Tennis- und Golferellenbogen

  • Karpaltunnelsyndrom, Schmerzen in den Finger- und Daumensattelgelenken

  • Prävention von Wirbelsäulen,- Hüft,- Knie- und anderen Gelenkbeschwerden

  • anstehende Wirbelsäulen,- Hüft- oder Kniegelenksoperationen

 
 
 
 

TAPING-TECHNIKEN (z.B. Flex-Tape)

FLEX-TAPE: Die sanfte Schmerztherapie für Organe, Muskeln und Gelenke.

WAS IST FLEX-TAPING?

Bei Flex-Taping handelt es sich um eine weiterentwickelte Form von Kinesio-Taping. Dabei wird mit einem elastischen Tape gearbeitet, das der menschlichen Haut nachempfunden wurde. Mit speziellen Anlagetechniken ist es möglich.

 

  • Fehlendes Atemvolumen

  • Gelenkprobleme

  • Lymphstauungen

    

im gesamten Bewegungsapparat erfolgreich zu behandeln. Mit der

Flex-Taping-Methode werden körpereigene Heilungsprozesse aktiviert, bei dem u.a. lymphatische, neurologische und muskuläre Bereiche stimuliert werden. Selbst Organe werden über cutiviszerale Reflexe positiv beeinflusst.

FASZIEN-DISTORSIONS-MODELL

Faszien sind bindegewebige Strukturen, die aus Sicht des FDM der Schlüssel zur Diagnostik und Behandlung von körperlichen Beschwerden sind. Die medizinische Wissenschaft erkennt heute die wichtige Rolle, welche Faszien im Körper spielen und unterstützt durch eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Studien die Überlegungen des FDM. Distorsionen sind Verdrehungen, Verformungen oder Verrenkungen von Bindegewebe. Ziel jeder Behandlung nach dem FDM ist es, Distorsionen der Faszien durch gezielte Behandlungstechniken zu korrigieren. Mit dieser Korrektur geht eine deutliche Abnahme der Beschwerden einher.

 

CRANIO-SACRALE-THERAPIE

Die Cranio-sacrale Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie basiert auf der Arbeit mit dem cranio-sacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt

 

Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Da der Cranio-sacrale Rhythmus sich über das Bindegewebe im ganzen Körper ausbreitet, ist er überall tastbar

 

Cranio-sacral-Praktizierende erspüren die Qualität der rhythmischen Bewegungen und können sie unterstützen und harmonisieren. Daraufhin lösen sich Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen.

BITTE BEACHTEN:

  • Wartezeiten bleiben Ihnen erspart

  • Sie erhalten von Beginn an feste und gemeinsam vereinbarte Termine

  • Dabei wird insbesondere auf gleichbleibende Zeiten geachtet, um ihre Terminplanung zu erleichtern

ABSAGEPFLICHT

Kurzfristige Therapieausfälle und die damit entstehenden Lücken, lassen sich nicht mehr durch andere Patienten ausgleichen.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass versäumte Termine, die nicht mindestens 24 Stunden zuvor abgesagt wurden, privat in Rechnung gestellt werden müssen.